Cinexx Nightmare

An jedem 2. Wochenende im Monat.

Freitag und Samstag in der Nachtvorstellung.

Fieses, Grausames, Gruseliges für nur 7,50 EURO.

FÜR GENAUE SPIELZEITEN, TICKETS (SPÄTESTENS MONTAGS VOR DEM NIGHTMARE-WOCHENDE AB CA. 17:00 UHR)
UND DEN TRAILER EINFACH AUF DEN FILMTITEL KLICKEN

 

12. + 13.11.2021

DONT BREATHE 2

99 min. | FSK 18

Jahre nach dem aufwühlenden Einbruch in sein Haus führt der blinde Norman inzwischen wieder ein geruhsames Leben. Dabei kümmert er sich väterlich um ein junges Mädchen,  dem er nach einer schweren Tragödie ein neues Zuhause gab. Doch dauert es nicht lange, bis die Idylle ihr jähes Ende findet: Eine Bande Unbekannter hat es auf das Mädchen abgesehen, entführt es kurzerhand und lässt das Haus des Blinden in Flammen aufgehen... 

"In diesem Film von „Evil Dead“-Regisseur Fede Alvarez bricht eine Diebesbande in Erwartung leichter Beute bei einem alleinlebenden blinden alten Mann ein, nur um dann festzustellen, dass der Kriegsveteran sein Augenlicht offenbar gar nicht braucht, um den naseweisen jungen Leuten mal anständig die Leviten zu lesen. Eine ziemlich coole Idee – und dank der grandiosen körperlichen Präsenz von „Avatar“-Bösewicht Stephen Lang wirkt das Ganze auch noch erstaunlich glaubhaft." (filmstarts.de)

 

10. + 11.12.2021

SAW SPIRAL

93 min. | FSK 18

SAW: SPIRAL eröffnet ein neues, perfides Kapitel der "Saw"-Saga, in dem ein kaltblütiger Serienmörder auf bestialische Weise für seine ganz eigene Form von Gerechtigkeit sorgt. Zusammen mit einem angesehenen Polizeiveteranen untersuchen der abgebrühte Detective Ezekiel "Zeke" Banks und sein noch unerfahrener Partner William Schenk eine Anzahl abscheulicher Morde, die auf unheimliche Weise an die grausame Vergangenheit der Stadt erinnern. Ohne es zu ahnen, wird Zeke immer tiefer in das mörderische Geheimnis hineingezogen und findet sich plötzlich im Zentrum des morbiden Spiels eines bestialischen Killers wieder.

Das SAW-Franchise geht in eine neue, mittlerweile nun schon neunte Runde und hat sich selbst auf die Fahne geschrieben, weniger den nächsten SAW - Film heraus bringen zu wollen, sondern einen Neustart zu kreieren, der eine andere Richtung einschlägt. Dafür steht 17 Jahre nach dem ersten Teil Stand-Up- und Film-Comedian Chris Rock, der - was wahrscheinlich einige noch nicht wussten - begeisterter Horror-Fan ist und laut Regisseur ein enzyklopädisches "Saw"-Wissen aufzuweisen hat. Die Filmemacher konnten ihn nicht nur als Hauptdarsteller, sondern auch als ausführenden Produzenten für das neue Kapitel gewinnen.