Halloween im Cinexx

Am 31.10.2020 feiern wir den ganzen Tag Halloween im Kino!

Schaurige Stimmung, lustige Aktionen und gruselige Filme für jedes Alter.

Wer im Kostüm kommt, wird auf jeden Fall belohnt.

Was wir am 31.10.2020 alles machen - lasst euch überraschen! Diese Filme laufen auf jeden Fall bei uns. Für Infos und Trailer (wo vorhanden) auf den Filmtitel klicken.
 

Nachmittagsprogramm

31.10.2020, Nachmittagsvorstellungen

HUI-BUH, DAS SCHLOSSGESPENST

102 min. | FSK 0

Als einziges behördlich zugelassenes Gespenst hat Hui Buh (Michael Bully Herbig) ein herrliches Geisterdasein auf dem schaurigen Schloss Burgeck: Er kann völlig ungestört durch sein märchenhaftes Gemäuer spuken und allem und jedem das Gruseln lehren. In erster Linie nervt er damit aber seinen treuen Gefährten, den alten Kastellan (Hans Clarin), einziger Sterblicher und Schlossverwalter.

Doch die gemütliche Ruhe hat ein Ende, als König Julius der 111. (Christoph Maria Herbst) auftaucht und sich auf Schloss Burgeck häuslich einrichtet. Leonora Gräfin zu Etepetete (Heike Makatsch), eine blasierte Adelige, soll Julius zum Mann nehmen, wenn es nach dem König geht. Doch Etepetete ziert sich. Unterdessen versucht Hui Buh, Julius und seine Leute aus dem Schloss zu vertreiben, damit die alten Verhältnisse wieder hergestellt werden. Dabei könnte der Geist aber vollkommen unter die Räder kommen, wenn er seine Fähigkeiten nicht auffrischt.

Nach etlichen Radio-Episoden in den 60ern und 70ern und 20 Millionen verkauften Hörspielen und Büchern wagte man sich 2005 an die Verfilmung des Stoffes.

 

 

31.10.2020, Nachmittagsvorstellungen

DIE KLEINE HEXE

103 min. | FSK 0

Die kleine Hexe (Karoline Herfurth) will unbedingt mit den anderen Hexen in die Walpurgisnacht tanzen, doch sie ist erst 127 Jahre alt und damit viel zu jung dafür. Weil sie sich trotzdem heimlich auf das Fest schleicht und dabei erwischt wird, bekommt sie als Strafe auferlegt, alle Zaubersprüche aus dem großen magischen Buch in nur einem Jahr zu lernen. So soll sie beweisen, dass sie schon eine richtig große und gute Hexe ist.

Doch dabei gibt es einige Widrigkeiten: So will die böse Hexe Rumpumpel (Suzanne von Borsody) unbedingt verhindern, dass sie erfolgreich ist und zudem ist die kleine Hexe nicht gerade besonders fleißig. Also versucht sie mit ihrem sprechenden Raben Abraxas herauszufinden, ob es nicht einen einfacheren Weg gibt um sich als gute Hexe zu beweisen, und sorgt damit für jede Menge Trubel in der Hexenwelt.

2017 feierte Otfried Preußlers „Die kleine Hexe“ 60-jähriges Jubiläum. Obwohl der Kinderbuch-Klassiker bereits in 47 Sprachen übersetzt und für verschiedene Medien adaptiert wurde (es gibt sogar eine Origami-Verfilmung von 1975 fürs japanische Fernsehen), hat es bis 2018 gedauert, bis „Die kleine Hexe“ erstmals als Realverfilmung des Stoffes in die deutschen Kinos kam.

 

31.10.2020, Nachmittagsvorstellungen

HEXEN HEXEN

106 min., Freigabe noch nicht bekannt

Im Hotel von Mr. Stringer (Stanley Tucci) versammelt sich eine Gruppe Hexen (angeführt von Anne Hathaway) und schmiedet einen teuflischen Plan: Alle Kinder sollen in Mäuse verwandelt werden, woraufhin das Hotel das Nager-Problem beseitigen wird.

Gemeinsam mit seiner Großmutter (Octavia Spencer) stößt ein kleiner Junge (Jazhir Bruno) auf dieses Vorhaben und versucht die Hexen aufzuhalten – selbst als er eines der ersten Opfer wird und von nun an als Maus selbst aufpassen muss, dass Mr. Stringer ihn nicht entdeckt.

Neuverfilmung von Roald Dahls Kinderbuch-Klassiker „Hexen hexen“ (Originaltitel: „The Witches“), der 1990 bereits mit Anjelica Huston in der Hauptrolle für die große Leinwand adaptiert wurde. Die neue Fassung wurde von Robert Zemeckis inszeniert und von Alfonso Cuarón und Guillermo del Toro produziert.

 

31.10.2020

BLUMHOUSE'S DER HEXENCLUB

95 min. | FSK 12

Teenagerin Hannah (Cailee Spaeny) zieht mit ihrer Mutter (Michelle Monaghan) in eine neue Stadt, weil diese einen neuen Mann (David Duchovny) gefunden hat. Hannah ist davon (und von ihren drei Stiefbrüdern) wenig begeistert und blamiert sich noch dazu an ihrem ersten Tag an der neuen Schule.

Immerhin freundet sie sich schnell mit drei ihrer Mitschülerinnen (Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna) an, die sie in ihren Hexenzirkel aufnehmen. Schon bald entdeckt Hannah, dass sie nun tatsächlich über magischen Kräfte verfügt und diese zu ihrem Vorteil einsetzen kann...

Sequel zum 1996 erschienenen Fantasy-Horrorfilm „Der Hexenclub“.

 

Abendprogramm

31.10.2020, Abend- und Spätvorstellungen

MORTUARY

108 min. | FSK 16

Früher oder später landet jeder Bewohner von Raven's End mal auf dem Tisch von Montgomery Dark. Der Leichenbestatter kennt die Toten besser als jeder Andere. Und die Angehörigen müssen sich keine Sorgen um ihre Verstorbenen machen, bei Montgomery sind sie in besten Händen. Egal, ob es um die Grabrede, die letzte Salbung oder die Verbrennung im hauseigenen Krematorium geht.

Die ganzen Prozesse rund ums Sterben schüchtern Sam aber nicht ein – ganz im Gegenteil, das Morbide zieht sie förmlich in den Bann. Das junge Mädchen bewirbt sich bei Montgomery, als er eine Stelle ausgeschrieben hat. Auch einige der seltsamsten Geschichten, die er in seiner langen Karriere erlebt hat, machen Sam keine Angst. Irgendwann stellt sie jedoch fest, dass es nicht umsonst „Ruhe in Frieden“ heißt...

 

31.10.2020, Abend- und Spätvorstellungen

DER EXORZIST

122 min. | FSK 16

Eine Schauspielerin lebt gemeinsam mit ihrer wohlerzogenen Tochter in Washington D.C. Scheinbar ohne Ursache ändert sich jedoch das Verhalten von Regan und sie wird zum Spielball unnatürlicher Kräfte. Schnell erkennt ihre Mutter, dass hier die moderne Wissenschaft nicht weiterhelfen kann - denn ein Dämon hat von dem Mädchen Besitz ergriffen. In ihrer Not wendet sich Chris an die katholische Kirche, welche nach anfänglichem Zögern den beiden Geisterliche Pater Merrin und Pater Karras gestattet, den Exorzismus durchzuführen.

Wir freuen uns, zu Halloween ein wahres Horror-Highlight präsentieren zu können! William Friedkins Klassiker aus dem Jahr 1973 basiert auf dem Roman des selben Titels von 1971 und war eine der erfolgreichsten Kinoproduktionen der 70er Jahre. Die Musik steuerte u. a. Mike Oldfield bei, für die erst 14-jährige Linda Blair gab es sogar eine Oscar-Nominierung.

Viele Mythen kreisen um den Kinostart des Films, kolportiert werden Fehlgeburten unter Zuschauerinnen und Abtreibungen - auf jeden Fall viele Gespräche, die besorgte Eltern auf einmal mit ihren Kindern führen wollten. Die Szene, in der das Mädchen Regan sich mit einem Kruzifix blutig masturbiert, sprengte alles Erwartbare. Das "Rolling Stone Magazin" titelte jüngst: "Der Exorzist: Ein Schock, von dem sich das Kino nicht mehr erholte. [...] Der 1973 in den Kinos angelaufene „Der Exorzist“ ist bis heute einer der größten – und immer noch gruseligsten – Horrorfilme."

 

31.10.2020, Abend- und Spätvorstellungen

ZOMBIE - DAWN OF THE DEAD

119 min. | FSK 18

Die Toten kommen auf die Erde zurück! Eine mysteriöse Seuche vernichtet nach und nach die Menschheit, doch die Toten finden keine Ruhe. Als blutrünstige Zombies kommen sie zurück und jagen, vom Hunger auf Menschenfleisch getrieben, die Wenigen, die noch nicht infiziert sind.

Eine kleine Gruppe Überlebender schafft es, sich in einem Einkaufszentrum zu verbarrikadieren. Doch während sich draußen die toten Horden versammeln, kocht im Einkaufsparadies ein klaustrophobischer Alptraum hoch.

Es ist der ultimative Zombie-Film! Das Meisterwerk von George A. Romero gehört zu den berühmtesten und besten Horrorfilmen der Kinogeschichte. Dieses Jahr kommt das gefeierte Meisterwerk unzensiert und in 4K-Remastered endlich wieder auf die Kinoleinwand. So haben Sie das Grauen noch nie erlebt!