Unsere Zukunft

Veranstaltungsreihe zum Thema Klimawandel mit Filmen, Vorträgen und Gesprächen.

Jeden Monat Filme zum wahrscheinlich wichtigsten Thema unserer Gesellschaft. Tickets 6,00 EURO, Kinder und Jugendliche frei.

Der 2. Aktionstag am 05.12.2021 ist leider abgesagt.

Klimawandel, Klimakrise, Klimakatastrophe. Egal wie wir es benennen, nichts wird uns in den nächsten Jahrzehnten so dauerhaft beschäftigen wie der Kampf gegen die menschengemachte Erwärmung unseres Planeten Erde. Ist eine Umkehr noch möglich? Oder wird die Gefahr überbewertet? Zwischen diesen Extremen bewegt sich eine Diskussion, die droht zum Kampf zu werden zwischen (Aber)Glaube auf der einen und faktenbasierter Wissenschaft auf der anderen Seite. Diese Reihe mit Film- und Wortbeiträgen zum Thema Klimaveränderung soll zur Aufklärung beitragen und zum Dialog ermuntern. Denn nur mit einem breiten Konsens wird es uns gelingen, die Gefahr zu erkennen und unser Handeln danach auszurichten - als Gesellschaft und als Einzelpersonen - nicht weiter negativ zum Klimawandel beizutragen.

Eine Veranstaltung von: Verbandsgemeinde Hachenburg | KlimaPur - Das Klimaschutzkonzept | Haus Felsenkeller e. V. | Heinrich-Böll-Stiftung RLP e. V. | Jugendzentrum Hachenburg | Förderverein für nachhaltiges regionales Wirtschaften e. V. | WIBeN e. V. | Wied-Scala Neitersen | CINEXX Hachenburg

Eintritt Kino: 6,00 €, U 18 frei, andere Veranstaltungen wie beschrieben. Alle Termine finden Sie weiter unten.


Wenn Sie einen Betrieb, einen Verein, eine Interessensgemeinschaft, ein Aktionsbündnis o. ä. vertreten und etwas zu unseren Aktionstagen beitragen möchten, so schreiben Sie uns bitte eine Mail an info@cinexx.de


Wir stellen vor: Unsere Partner bei den kommenden Aktionstagen

AMARAN CREATIVE - Upcycled Fashion

In Koblenz geboren, im Westerwald aufgewachsen, einmal um die Welt und nun wieder zuhause: Sinah Schlemmer ist die Gründerin des Upcycling-Mode-Labels AMARAN CREATIVE. Sie selbst beschreibt ihre Vision so:

Ich hatte schon immer einen Hang zu ausgefallener Kleidung und Designerstücken. Das beigefarbene Bio-Baumwollhemd und das Kleid im schlichten Schnitt waren mir da viel zu fad.

Deshalb fing ich an meine eigene Kleidung aus gebrauchten Stoffen zu entwerfen. Immer mehr Freunde und Bekannte kamen auf mich zu und wollten meine Teile haben. Es rollten immer mehr Bestellungen ein. Im November 2020, folgte dann die Gründung meines Labels.

Ich bin überglücklich jeden Tag etwas zu kreieren was die Welt hoffentlich ein bisschen besser macht. Upcycling ist nicht nur die umweltfreundlichste Alternative Kleidung herzustellen, die Methode sorgt auch immer wieder für die kreative Zündung in meinem Kopf!

Link: Hier klicken!

UNIKUM - Der Regionalladen

Im Regionalladen UNIKUM in Altenkirchen können sich AnbieterInnen der Region einzelne Regalböden anmieten und ihre Waren/Dienstleistungen präsentieren und verkaufen.  Der Laden versteht sich als gemeinsames solidarisches Projekt, in dem alle gleichermaßen zur Finanzierung des Ladens beitragen und damit seinen grundsätzlichen Bestand sichern.

Das Projekt verfolgt mehrere Ziele: Regionale Produkte und Dienstleistungen bekannt machen, die Region wirtschaftlich stärken, das Bewusstsein über Regionalität und Nachhaltigkeit schärfen, das Vertrauen und die Wertschätzung für regionale Waren erhöhen, die Entwicklung des ländlichen Raumes fördern und neue Produktionen anstoßen, die Identifikation der BürgerInnen mit der Region intensivieren.

Zudem besteht die Vernetzungsmöglichkeit mit anderen Anbietern und Dienstleistern, denn im Regionalladen finden etwa 120 unterschiedliche RegalmieterInnen Platz. Das sind viele kreative Menschen, die sich dort kennen lernen und im besten Fall auch persönliche Geschäftsbeziehungen aufbauen können.

Link: Hier Klicken!