Lernort Kino

„Kinofilme sind unentbehrliche Wegbegleiter für heranwachsende Jugendliche.“ - Kino - der besondere Lernort!

Film ist ein wichtiger Teil in unserer Kultur, Film ist Kunst! Nicht nur, weil Kinder und Jugendliche sie lieben - Filme ermöglichen den Zugang zu Fremdsprachen, bieten Einblicke in verschiedene Kulturen, stellen historische Zusammenhänge dar und lassen diese den Zuschauer erleben und fühlen.

Filme bieten Anlass zur Diskussion, sowohl über politische, als auch ethische und wissenschaftliche Themen. Filme motivieren, aktivieren emotional und geistig.
In Ihnen liegt das Potenzial durch emotionale Erfahrungen im Kino selbst Lerninhalte eindringlich zu transportieren.

Die Kinoleinwand ist die Ergänzung zur Schultafel. Hier im Kino können Lernstoff und Unterrichtsthemen neu beleuchtet oder vertieft werden.

Und Corona? Aufgrund unseres umfangreichen Hygienekonzeptes *hier klicken* können wir Sie und Ihre Schüler guten Gewissens ins Kino einladen. Wegführung, Abstandsregeln, feste Sitzplatz-Zuweisung, umfassende Hygienemaßnahmen und nicht zuletzt die optimierte Belüftung in den Kinosälen: KINO IST SICHER. Haben Sie Fragen zum Infektionsschutz? Melden Sie sich gern bei uns.

Wir bieten Ihnen besondere Filme zu besonderen Konditionen an. Vor- und nachmittags sind jederzeit Sondervorstellungen möglich. Auch in Originalfassung und mit Untertiteln. Eine Liste interessanter und spannender Filme zu eienr Vielzahl von Themen lassen wir Ihnen auf Anfrage gern zukommen. Gerne erhalten Sie auch auf Nachfrage vorab pädagogisches Begleitmaterial zum Film, soweit vorhanden.

Preise:
20-50 SchülerInnen: 5,00 € p.P.
50-100 SchülerInnen: 4,50 € p.P.
ab 100 SchülerInnen: 4,00 € p.P.
Je 2 begleitende Lehrkräfte pro Klasse haben bei Schulvorstellungen freien Eintritt.

DER LEHRERNEWSLETTER ALS PDF: HIER KLICKEN  

Sie möchten eine Sondervorstellung buchen? - Dann finden Sie HIER das Anmeldeformular, einfach ausfüllen und per Fax oder E-Mail an die angegebene Adresse schicken.

Besuchen Sie mit Ihren Klassen pädagogisch wertvolle Filme zum Sonderpreis - für begleitende Lehrkräfte ist der Eintritt frei!

Die Anmeldung für den Besuch mit Ihren Schulklassen erfolgt online hier .

Alle Filme im Programm der Schulkinowoche finden Sie im Infoflyer !

Und hier eine Auswahl aktueller Filme:

 

Persischstunden
127 Min. | FSK 12 | Drama

Ein hochspannendes, wendungsreiches Drama, das eine packende und emotionale Geschichte vom menschlichen Überlebenswillen erzählt. In den Hauptrollen beeindrucken Lars Eidinger und Nahuel Pérez Biscayart. Lars Eidinger nimmt als KZ-Koch bei einem von den Nazis verfolgten Juden Unterricht, um nach Kriegsende ein Restaurant eröffnen zu können. Ein Film über die Kraft des Erinnerns, der Sprache und über das Überleben zur Zeit des zweiten Weltkriegs. Beruhend auf wahren Begebenheiten erzählt er auf humoristische Weise – ohne dabei jemals das ernste Sujet ins Lächerliche zu ziehen – die unglaubliche Geschichte eines jungen Juden, der sich als Perser ausgibt und mithilfe einer eigens erfundenen Sprache knapp dem Holocaust entgeht. Kombiniert mit der hohen Schauspielkunst, die der Cast darbringt, ist „Persischstunden“ ein unglaublich sehenswerter Film.  

 

Die Misswahl - Der Beginn einer Revolution
107 Min.| FSK o.A. |Drama

Feministische Revolution bei der sexistischen Misswahl - ein wahrhaft rebellisches Kinoereignis! Ein spannender Film, basierend auf wahren Begebenheiten: Die Wahlen zur Miss World waren 1970 mit mehr als 100 Millionen Zuschauern weltweit auf dem Höhepunkt ihrer Popularität. Umso mehr Aufmerksamkeit erregte es, als überraschend das neu formierte ‚Women’s Liberation Movement‘ die Bühne eroberte und die Live-Übertragung unterbrach. Aber auch das Endresultat des Schönheitswettbewerbs kam unerwartet…

 

Niemals selten manchmal immer
101 Min. | FSK 6 | Drama

100 Minuten pure Menschlichkeit. Gerade in den USA wird das Thema Abtreibung weiterhin von allen Seiten mit den härtesten Bandagen ausgefochten. Aber Eliza Hittman geht es in ihrem Spielfilm nicht um irgendwelche politischen, ethischen oder religiösen Argumente. Stattdessen versetzt sie sich mit einem Maß an Empathie, wie man es im Kino nur ganz, ganz selten erlebt, in die Haut einer 17-Jährigen, die feststellen muss, dass sie ungewollt schwanger ist. Es folgt ein fast schon dokumentarisch anmutender Roadtrip, der einen die ganze Verzweiflung der jungen Protagonistin unmittelbar spüren lässt, ohne sie mit den üblichen filmischen Übertreibungen weiter zu befeuern. Der Film ist betont nüchtern und naturalistisch, weswegen er genau deshalb einem immer wieder den Boden unter den Füßen wegzieht.

Unterrichtsfächer: Deutsch, Englisch, Ethik, Religion
 Ab Klassenstufe 9

 

Die perfekte Kandidatin
101 Min | FSK o.A. | Drama

Ein Film, der als Komödie ebenso gut funktioniert wie als Emanzipationsdrama oder als Kaleidoskop des verborgenen Frauenlebens im Islam – eine exotisch wirkende Welt voller Verbote und Regeln. Männer und Frauen arbeiten zwar zusammen, feiern aber getrennt. Die Kleidungsvorschriften werden nur in der Öffentlichkeit eingehalten. Nur wenn sie unter Frauen sind, können Frauen sich ungezwungen verhalten. Bevor Männer kommen, ergeht ein Warnruf, und alle verhüllen sich wieder. Dabei ist es interessant zu verfolgen, wie sich jede einzelne ihre kleinen Freiräume schafft.

Unterrichtsfächer: Deutsch, Erdkunde, Sozialkunde
 Ab Klassenstufe 9

 

 

Das geheime Leben der Bäume:
Länge: 101 Minuten | FSK 0 | Dokumentation
Die Dokumentation entführt den Zuschauer mit spektakulären Naturfilm-Sequenzen in die Welt des engagierten Ökoförsters aus der Eifel. Im Duktus des Märchens entwirft der humorvolle „Baumflüsterer“ das Bild eines bestens durchorganisierten sozialen Systems, in dem zwar einerseits das Recht des Stärkeren gilt, andererseits aber der Schwächere niemals allein gelassen, sondern aufgefangen und mitgetragen wird.

Unterrichtsfächer: Erdkunde, Naturwissenschaften
ab Klassenstufe 7

 

Die Wütenden - Les Misérables
Länge: 105 Min. | FSK 16 | Krimi, Drama
Mitreißend kraftvolle und autobiografisch gefärbte Milieustudie, über das Pariser Viertel Montfermeil, in dem Bandenkriminalität und Gewalt zu harten Auseinandersetzungen mit der Polizei führen. Der Film entfaltet als spannender Thriller mit dokumentarischem Hintergrund eine unfassbar körperliche Sogwirkung. Atemlos verfolgt man als Zuschauer das ausweglos scheinende Schicksal der Figuren, für die man immer stärker Empathie entwickelt.

Unterrichtsfächer: Sozialkunde, Geschichte
ab Klassenstufe
10

 

 

Butenland
Länge: 86 Min. | FSK 12 | Dokumentation
Butenland erzählt die Geschichte von zwei Menschen, die die Bedürfnisse der Tiere in den Mittelpunkt stellen, fernab von jeglichen wirtschaftlichen Interessen. Filmemacher Marc Pierschel hat die beiden auf Hof Butenland über einen Zeitraum von mehr als zwei Jahren mit der Kamera begleitet. Das intime Porträt hält Momente des Glücks und der Trauer fest, hinterfragt den gegenwärtigen Status von Nutztieren in unserer Gesellschaft und lässt niemanden unberührt zurück. 

Unterrichtsfächer: Sozialkunde, Biologie, Erdkunde, Ethik
ab Klassenstufe 7

 

Zu weit weg
Länge: 88 Min. | FSK 0 | Tragikomödie
Ein wunderbarer Kinder- und Familienfilm über zwei Außenseiter, die ihre Heimat verloren haben und darüber zu Freunden werden! Humorvoll, sensibel und für Kinder verständlich erzählt der schon vielfach ausgezeichnete Film eine Geschichte vor dem Hintergrund des Energie- und Strukturwandels und der aktuellen Flüchtlingssituation in Deutschland. In der Hauptrolle Nachwuchsschauspieler Yoran Leicher aus Hachenburg, welcher auch für Filmgespräche und Sondervorstellungen zur Verfügung steht.

Unterrichtsfächer: Erdkunde, Sozialkunde
ab Klassenstufe
7

In den unten stehenden Links finden Sie Informationen zu anstehenden Aktionen und Filmen.

www.programmkino.de

www.filmportal.de

www.kinofenster.de

www.visionkino.de

www.bpb.de

www.film-kultur.de

www.bildagentur.lmz.rlp.de